Therapieverlauf

Verschaffen Sie sich vorweg einen kleinen Einblick in den Verlauf einer Therapie, und
mit welchen Systemen dabei gearbeitet wird.

Der genaue Ablauf, Methoden und Dauer Ihrer Therapie
sind natürlich stark von Ihren Anliegen abhängig.

Erstgespräch

Das kostenlose Erstgespräch dauert in etwa 30 Minuten
und dient nicht nur dem persönlichen Kennenlernen, sondern auch zur ersten Abklärung Ihrer Anliegen. Dieses Gespräch gibt Ihnen auch bereits erste Einblicke in meine Arbeitsweise.

Ein weiteres Ziel des Erstgesprächs ist es, therapierelevante Rahmenbedingungen zu klären, etwa Kosten, Methode und Häufigkeit der Sitzungen.

Eine medizinische Abklärung Ihrer Beschwerden bei einer Ärztin oder Arzt wird allen Patienten, die eine Psychotherapie in Anspruch nehmen, vorab empfohlen.


Psychotherapeutische Verschwiegenheit:

Um Ihnen einen geschützten und vertrauensvollen Rahmen zu bieten, sind Psychotherapeuten gemäß §15 des Psychotherapiegesetzes zur Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihres Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.


Diagnose-Phase

Für die gemeinsame Arbeit ist es wichtig, die Hintergründe zu verstehen. Aus diesem Grund werden während der ersten etwa fünf Sitzungen Informationen zu Ihren Problemen, Anliegen und zu Ihrer Lebensgeschichte gesammelt.

iUm relevante Themen besser zu erkennen und diese rascher an die Oberfläche zu bekommen, wendet die Methode der Hypnose-Psychotherapie – je nach Thema und Bedarf – erste Trance-Übungen bereits in der Diagnosephase an.


In der ersten Therapiestunde wird der voraussichtliche Umfang der Therapie präzisiert.


Therapieplanung

Auf Basis der bisher gewonnenen Erkenntnisse erstellen wir nun gemeinsam Therapieziele, und besprechen Methoden und Vorgehensweisen, die für Ihre individuelle Situation hilfreich sein können.

iSowohl Umfang, als auch Therapieziele können jederzeit evaluiert und neu eingeschätzt werden.


Anwendungsphase

In dieser Phase liegt der Schwerpunkt auf der Anwendung hilfreicher Methoden. Zunächst üben Sie in der Therapie das Visualisieren Ihrer Zielzustände, nach ersten Umsetzungen in Alltagssituationen wird das Erlebte in der Therapie reflektiert.


Übungs- und Transferphase

Damit Sie die formulierten Ziele ereichen, ist die Aufgabe dieser Phase, dass Sie Ihre neu erworbenen Sicht-, Denk- und Verhaltensweisen dauerhaft in Ihrem Alltag etablieren.

So erlangen Sie die gewünschte Lebensqualität, Lebensfreude und ein verbessertes Selbstwertgefühl.

> Psychotherapie

> Hypnose


Setting

In der Regel finden psycho-therapeutische Stunden im wöchentlichen Rhythmus statt und dauern 50 Minuten.

In manchen Fällen kann die Frequenz auf zwei Mal wöchentlich erhöht werden, oder die Dauer auf eine Doppelstunde ausgedehnt werden.


iEinheiten für Paare können bei Bedarf ebenfalls vereinbart werden.


Terminvereinbarungen & Absageregelung:

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie, dies umgehend bekannt zu geben.

Verschiebungen oder Absagen sind telefonisch bis spätestens 48 Stunden vor dem Termin möglich. Danach bzw. bei Nichterscheinen ist das Honorar aufgrund der nicht mehr möglichen Vermittlung des Termins zur Gänze fällig.


Honorar & Refundierung

Das Honorar für eine psycho-therapeutische Sitzung (50 min.) beträgt € 80,-.

Unter bestimmten Voraussetz-ungen ist eine Vereinbarung zur Ermäßigung für Studenten und arbeitssuchende Personen möglich.

Teilrefundierung Kranken-kassen:

Bei Vorliegen von krankheits-wertigen Symptomen ist bei Einzeltherapien die Rückver-gütung eines Teilbetrages des Honorars über die Kranken-kasse möglich.


iInformationen über das Einreichprozedere und die Höhe der Refundierung erhalten Sie bei Ihrer Sozialversicherungsanstalt.


Dauer

Beratungsgespräche:
2 bis 10 Sitzungen

Kurzzeittherapie:
15 bis 20 Sitzungen

Langzeittherapie:
25 bis 40 Sitzungen


iBei spezieller Begründung kann eine Verlängerung auf bis zu 80 Sitzungen notwendig sein.